Tierschutzverein Halver-Schalksmühle e.V.
Tierschutzverein Halver-Schalksmühle e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Warum Vermittlungsgebühren?

Die Vermittlungsgebühr deckt zum Teil die Kosten, die durch das vermittelte Tier entstanden sind. Das Tier ist tierärztlich untersucht, geimpft und tätowiert/gechipt, kastriert. Nicht zu vergessen, die Kosten für Futter und Pflege.

Wenn Sie einmal rasch überschlagen, was eine Kastration, die Impfungen und auch Futter und Katzenstreu kosten, dann werden Sie uns sicher zustimmen, dass unsere Vermittlungsgebühr nicht zu hoch angesetzt ist. Denn nicht nur die vermittelten Tiere kosten viel Geld, es gibt ja auch noch diejenigen, die alt oder chronisch krank sind und nicht mehr vermittelt werden können. Andere sind zwar gesund, aber sie haben leider nicht das Glück, schnell adoptiert zu werden und warten Monate oder vielleicht sogar Jahre auf ein neues Zuhause. Auch diese Tiere haben ihr Anrecht auf eine gute Unterbringung und Verpflegung. Und ein Teil der Vermittlungsgebühr kommt ihnen zugute.

Die Vermittlungsgebühr ist sicher der geringste Teil der Kosten, über die Sie sich im Klaren seien sollten, wenn Sie sich für die Anschaffung eines Haustieres entscheiden. Denn Haustiere verursachen Kosten und das oft nicht zu knapp. Überdenken Sie also auch den finanziellen Aspekt, wenn Sie sich überlegen, ein Tier aufzunehmen.

Die Vermittlungsgebühr wird bei Abholung des Tieres fällig, Ratenzahlung ist nicht möglich!


Folgende Gebühren fallen an:
Katze (kastriert)
€ 120,-
Kater (kastriert)
€ 100,-
-> Hinweis: Bei nicht kastrierten Tieren erhalten Sie einen Kastrationsgutschein!
Kaninchen kastr. Rammler
€ 30,-
Kaninchen weibl.
€ 25,-
Meerschweinchen kastr.
€ 25,-
Meerschweinchen kastr.
€ 20,-

Wellensittich
€ 10,-


Zurück zum Seiteninhalt